Sonntag, 16. Oktober 2011

Schlafsack

Hier mein erster Versuch einen
warmen Schlafsack für meine
Enkelin zu nähen.


Schön Warm sollte er sein.

Ich habe Baumwolle und Vlies
mit einem dünnen Hintergrund-
stoff gequiltet und dann das Ganze
mit etwas dickerem Jersey gefüttert.


Nun dürfte die kleine Maus
nicht mehr frieren.
Posted by Picasa

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Liebe Birgit,
der Schlafsack ist ja supersüß geworden! Viel Spaß beim verschenken.
Sonja

Buntevielfalt hat gesagt…

Liebe Birgit, beim betrachten der gequilteten Herzen wird es deiner Enkelin warm ums Herz...da bin ich sicher.

Gruß Barbara

Marie-Thérèse hat gesagt…

Trotz viel Arbeit: so was gibt es nicht im Verkauf. Schon das Quiltmuster, wirklich schön. Meine Kinder haben ziemlich lange (zwei Jahre) in dieses Modell geschlafen.

Monika hat gesagt…

Der ist wirklich super schön geworden. Viele Grüße
Monika

Patricia hat gesagt…

Süß ist dieser Schlafsack und so herzig gequilted. Meine Kinder haben ihre Schlafsäcke heiss und innig gliebt und haben auch noch mit 2 Jahren einen benutzt.Ich habe damals auch einen selbst genäht aus Westfahlenstoffen und mit Wollvlies gefüllt. Natürlich ist der bei der Wäsche fürchterlich eingelaufen. Und ich hatte mir soviel Mühe gegeben und auch gequilted. Naja, die nächsten Modelle hat meine Mutter dann genäht, mit Baumwollflanell zum wärmen.
Deine Enkelin kann sich wirklich glücklich schätzen so liebevoll von Dir benäht zu werden.